Sexpositive Veranstaltungsreihe Logo Universum Das Grosse Ganze

Sexpositiv (6+) Veranstaltungsreihe

Die Liebensfreude setzt sich ein für eine Haltung welche die menschliche Sexualität in ihrer ganzen Vielfalt willkommen heisst und bejaht. Das meint für uns eine bewußte, neugierige und achtsame Begegnung mit uns selbst wie auch mit anderen. Voraussetzung sind Offenheit, Selbstbestimmung und Einvernehmlichkeit.

 

Sexpositiv?! Was verstehst du unter diesem Begriff? Welche Einstellung hast du gegenüber dem Thema Sexualität? Welchen Einfluss hat unsere Haltung im Bezug auf Sexualität auf unsere Lebensqualität als einzelne, als Gemeinschaft/Gesellschaft? 

 

In einer Reihe von Veranstaltungen (siehe unten) gehen wir diesen spannenden Fragen nach und laden dazu verschiedene Gäste ein, welche mit uns ihre persönlichen Standpunkte zum Thema Sexpositivität teilen und uns so neue Impulse für unser eigenes Forschen und Entdecken mitgeben.



Felix Ruckert in Freiburg mit seiner Wohnzimmer Tour // 31.1.2018

Sexpositive Räume schaffen

Felix Ruckert Portrait Profil Hand mit Ring Sexpositive Räume

Es ist uns eine grosse Freude, Felix Ruckert zum Auftakt der Reihe Sexpositiv (6+) begrüßen zu dürfen. Der Tänzer, Choreograph und Performance Künstler befindet sich im Januar auf seiner Wohnzimmer Tour. Auf Grund des grossen Interesses in Freiburg weichen wir allerdings vom Wohnzimmer auf einen schönen Saal aus. Dort wird Felix mit uns seine Vision einer sexpositiven Kultur teilen: Raum schaffen für freien Ausdruck und eine direkt-pragmatische und zugleich elegant- spielerische Forschung zum sexuellen Körper.

Mehr Info und Anmeldung



Workshop mit Felix Ruckert // 1.2.2018

BDSM - Eine sanfte Annäherung

Schwarzweiss BDSM sanft sinnlich Frau in seidenem Hemd Hingabe geborgen gehalten

Auf Grund der überwältigenden Resonanz zur Wohnzimmer Tour (31.1.2018) konnten wir Felix Ruckert am Folgetag für seinen spannenden Workshop  „BDSM – eine sanfte Annäherung“ gewinnen. Er sieht BDSM als kulturelle Errungenschaft und benutzt seine Erfahrung mit Körper und Bewegung um das S/M Ritual als Kunstform zu erforschen. Der Workshop richtet sich an Personen mit der Reife und Bereitschaft zu intensiven emotionellen und körperlichen Erfahrungen.

Mehr Info und Anmeldung