Liebensfreude Hygienekonzept für Veranstaltungen

Wir reagieren mit diesem Hygienekonzept  auf die Corona Verordnungen des Landes Baden Württemberg (Stand 14.09.2020). Regeln, Verordnungen, Auflagen... das klingt alles etwas streng und autoritär. Wir sehen aber die Chance, dass wir uns trotz all den Umständen wieder vor Ort sehen können. Deshalb bitten wir dich, nimm dir einen Augenblick Zeit, um die unten stehenden Punkte durchzugehen.

Das Wichtigste in Kürze!

 

  • Einlass nach Händedesinfektion (vorhanden) mit Mund- und Nasenmaske (kurz Maske; sofern keine ärztliche Befreiung vorliegt)

  • Außerhalb des zugewiesenen Platzes ist eine Maske zu tragen (z.B. Einlass, Weg zur Toilette etc.)
     
  • Registrierung Kontaktdaten in Papierform (Name, Vorname, Telefonnummer, Postanschrift, wird 4 Wochen nach dem Anlass vernichtet)

  • Bei Fieber oder anderen Covid-19 Symptomen ist die Teilnahme ausgeschlossen

  • Körperkontakt mit eine*m für die Veranstaltung festgelegten Partner*in ist erlaubt. Am zugewiesenen, festen Platz können diese verpaarten Konstellationen auf die Maske verzichten

  • An zugewiesenen festen Plätzen welche 1.5 m zu anderen Teilnehmer*innen gewährt, kann auf die Maske verzichtet werden 

  • Gruppen von bis zu 20 Personen sind erlaubt
     

Weitere Ausführungen und Infos zum Liebensfreude Hygienekonzept

Eigenverantwortung

  • Das Coronavirus überträgt sich hauptsächlich über Tröpfchen. Eintrittspforten sind die Schleimhäute der Atemwege. Auch über die Augenbindehaut ist eine Übertragung möglich. Daraus ergeben sich folgende Regeln:

  • Bei Krankheitszeichen zu Hause bleiben! (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- / Geruchssinn, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen)

  • Nicht mit Händen ins Gesicht fassen (Mund, Augen oder Nase)

  • Gegenstände, wie z. B. Trinkbecher/Flaschen, nicht mit anderen Personen teilen
  • Den Kontakt mit häufig genutzten Flächen wie z. B. Türklinken möglichst minimieren. Anschließend Hände waschen/desinfizieren

  • Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge oder ein Taschentuch. Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen
  • Gründliche Händehygiene: Händewaschen mit Seife für 20 - 30 Sek. bzw. Händedesinfektion 
    • nach Husten oder Niesen
    • nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln
    • nach dem erstmaligen Betreten des Gebäudes
    • vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen der Maske
    • nach dem Toiletten-Gang
  • Das Tragen der Maske darf nicht dazu führen, dass der Abstand unnötigerweise verringert wird. Trotz Maske sind die gängigen Hygienevorschriften weiterhin einzuhalten

  • Die Teilnehmenden sollen bereits in der entsprechenden Kleidung zur Veranstaltung erscheinen. Umziehen ist auf den fest zugewiesenen individuellen Plätzen möglich (z.B. Fesselabend oder Tagesworkshops)

  • Die Kleidung nach der Veranstaltung waschen

  • Bitte erst kurz vor der Veranstaltung kommen und nach Veranstaltungsende den Raum direkt wieder verlassen

  

Raumhygiene

  • Die Fenster bleiben während der Veranstaltung möglichst fortlaufend geöffnet, oder es wird in Intervallen von 30 Minuten durchgelüftet. => Bitte in kälterer Jahreszeit entsprechend warme Kleidung mitbringen

  • Türklinken und Griffe, Lichtschalter und Tische sowie Material (Schreibutensilien, Stoffunterlagen...) werden nach jeder Veranstaltung gewaschen/desinfiziert

  • Die Müllbehälter werden täglich geleert

  • In den Toilettenräumen sind ausreichend Flüssigseifenspender und Einmalhandtücher bereitgestellt und werden regelmäßig aufgefüllt. Es stehen Abfallbehälter für Einmalhandtücher zur Verfügung

  • Die Toiletten werden regelmäßig auf Funktions- und Hygienemängel geprüft. Toilettensitze, Armaturen, Waschbecken und Fußböden werden täglich gereinigt