SINNLICHE DOMINANZ

BDSM Anfänger Workshop für Paare

Frische Impulse für euer Liebesspiel

Ihr seid ein Spiel- und/oder Liebespaar, BDSM-neugierig oder Einsteiger und habt Lust auf neue Impulse für eure Liebesspiele? Dann lasst euch von uns (Aleksandra & Daniel) entführen auf eine Reise in die Welt der sinnlichen Dominanz. Ein Klick auf folgenden Videolink und wir erzählen euch persönlich, was wir darunter verstehen. 

 

Die Abkürzung BDSM ist eine Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Praktiken und Vorlieben im Zusammenhang mit:

  • B für Bondage, also Fesseln
  • D für Disziplin oder Dominanz
  • S für Sadismus oder Submission (Unterwerfung)
  • M für Masochismus

 

Bei DS übergeben die Submissiven einen Teil ihrer Macht an die Dominanten. Es entsteht ein spannendes Machtgefälle, welches lustvoll genutzt werden kann. Solche Machtspiele können auch verunsichern. In diesem Tagesworkshop vermitteln wir euch einen Zugang zu BDSM welcher der Liebe und dem Respekt für das Gegenüber keinen Abbruch tut. Eher im Gegenteil und dazu noch die Erotik belebt. Dazu eine Teilnehmerstimme: 

 

„Vielen Dank für diesen wahnsinnig tollen Tag.

Wir haben unglaublich viel gelernt: über uns, unsere Bedürfnisse, den Aufbau von Sessions und über diverse Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr habt uns viele Unsicherheiten genommen.“

 

Machtspiele mit allen Sinnen
Unter sinnlicher Dominanz verstehen wir Führung und Hingabe mit Herz, Geist und Körper. Ein bewusstes Spiel für Erwachsene im gegenseitigen Einvernehmen. Ein sinnliches Wechselbad von Macht/Ohnmacht, Nähe/Distanz, Lust/Schmerz, Härte/Sanftheit, Kälte/Wärme, Freude/Angst...

 

Neues Verständnis, neue Genüsse
Wir arbeiten mit Kurzvorträgen gefolgt von Demonstrationen /Übungen und Sharings. Wir beschränken uns absichtlich auf einfache Mittel (unseren eigenen Körper, Gerte, Seil sowie einfache Gegenstände aus dem Haushalt). Ihr erlebt jede Übung zweimal. Einmal aus der dominanten Position heraus und einmal als submissiver Part. Dieser Rollentausch erhöht das gegenseitige Verständnis für die Herausforderungen und Vorteile der jeweiligen Rolle. Vielleicht eröffnen sich aus diesem Wechsel der Perspektiven auch ganz neue Genussmöglichkeiten.

Als Paar bleibt ihr unter euch (kein Wechsel mit anderen TN), alle Übungen können bekleidet erlebt werden! Bei Fragen steht euch Daniel gerne zur Verfügung!

 

Workshopinhalte

  • Konstruktive Paarkommunikation
  • Grenzen - Wahrnehmen, ziehen, durchsetzen
  • Rahmen kreieren - Spiel/Realität 
  • Transformation - Einstieg ins Spiel, drin bleiben, Ausstieg
  • Machtverschiebung – Dominanz und Submission
  • Sicherheit, Vertrauen, Verantwortung
  • Führen und Folgen - Gesten der Dominanz/Submission
  • Verschiedene Stufen von Lust und Schmerz
  • Intensive Stimuli – Sadismus/Masochismus
  • Bondage: Einfache Fesselung mit Körper und Seil
  • Verschiedene Sinnesreize
  • Impulse für den Aufbau eurer eigenen Sessions
  • Geschichten aus dem Nähkästchen von Daniel & Aleksandra

 


»BDSM setzt immer Konsens voraus«. Der »Dom«, der dominante Spielpartner, kann sich an seinem Sklaven, dem »Sub«, also nicht beliebig abreagieren. Erlaubt ist nur, womit beide einverstanden sind. Insofern hat BDSM auch eher den Charakter eines erotischen Rollenspiels. Jenseits des Schlafzimmers können sadomasochistische Beziehungen genauso vertrauensvoll, intim und gleichberechtigt sein wie jede andere Beziehung auch.

Aus dem Artikel "Tu mir weh !" von Theodor Schaarschmidt erschienen 2017 bei Spektrum.de 

ONLINE



Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 8 Paare). Anmeldung erforderlich!

VOR ORT (Freiburg/Heidelberg)


Weitere Infos erhältst du nach erfolgter Anmeldung. Bitte nimm dir einen Augenblick Zeit, unser Hygienekonzept durchzulesen. Wir danken dir für deine Kooperation!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Was: Sinnliche Dominanz // Tagesworkshop für Paare

Wann: Die aktuellen Termine findest du im Veranstaltungskalender

  

Wo:  Freiburg
Genauer Ort wird mit bestätigter Anmeldung bekannt gegeben.  

    

Wieviel:

  • Sinnliche Dominanz 190 Euro/ Paar

  

Was mitnehmen: Bequeme Kleidung. Zusätzlich gerne auch etwas, worin du dich sexy fühlst. Tuch als Unterlage, Wasserflasche,  (kein Glas), Spielzeug soweit vorhanden (z.B. Seile, Flogger, Gerten, Augenbinde...)  Weitere Infos nach erfolgter Anmeldung.

 

 

Wer ist willkommen: Nur für Paare (Spiel- und/oder Liebespaare)! Offen für alle Geschlechter und sexuellen Orientierungen (18+). Personen mit der Lust auf intensive emotionale und körperliche Erfahrungen. Primär für BDSM-Anfänger die einen sicheren und entspannten Rahmen für erste Schritte suchen, aber auch für erfahrenere BDSM- SpielerInnen mit Interesse an neuen Impulsen.   


Handarbeitsabend, Intimmassage des Mannes, Schnittmuster, Oberkörper nackt mit Händen, rote lackierte Fingernägel, sexy, Sexualität mit Genuss und Freude

Rückmeldung von Teilnehmenden

"Ich fand das Seminar sehr schön aufgebaut, gut strukturiert und sicher geführt. Es waren ganz viele Impulse für mich drin. Viel Neues, was ich ausprobieren konnte. Ich hab mich total wohlgefühlt in diesem Rahmen, den ihr geschaffen habt. Ich hab mich frei und sicher gefühlt  mit Dingen zu experimentieren, die ich mir zu Hause so nicht so zugetraut hätte. Ich mochte dieses ganz Zarte herantasten an das Thema der Dominanz und Submission und, dass Ihr mit so einer Klarheit da ward. Ich fand eure Demo sehr schön. Die hat mich sehr beeindruckt. Auch, dass ihr so von euren eigenen Erfahrungen erzählt habt. Also so insgesamt fand ich es richtig toll. Ich wäre wirklich gerne noch einen zweiten Tag gekommen um so noch einiges zu vertiefen."

  • Vielen Dank für diesen wahnsinnig tollen Tag. Wir haben unglaublich viel gelernt: über uns, unsere Bedürfnisse, den Aufbau von Sessions und über diverse Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr habt uns viele Unsicherheiten genommen. Es war eine tolle Gruppe, in der wir uns sehr wohl gefühlt haben. Wir werden uns bestimmt wieder sehen.

  • Ihr geht mit einer solchen liebevollen, humorvollen Selbstverständlichkeit an ein Thema ran, was tabu ist!

  • Danke für all die Infos und die Unterlagen. Ein tolles Handout habt ihr da zusammengestellt.
  • Das Spielen mit der sinnliche Dominanz hat mich in eine Leichtigkeit in der Beziehung gebracht.

  • Danke euch für das Handout.... es ist sehr ansprechend und versetzt uns gerade zurück in den schönen Raum nach Freiburg.

  • Der Tag ging unglaublich schnell vorbei, viel zu schnell :-). Ihr habt eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und konnten relativ "befreit" handeln. Abends sind wir gestärkt und erfüllt nach Hause. Gestärkt im Sinne, dass wir uns sicherer fühlen, dass wir uns diesem "behafteten und verschrienen" Bereich ohne Bedenken widmen können. Dass wir aus den vielen Facetten des BDSM Spiels, die, die uns zusagen rausfischen können und in unserem Sinne abwandeln können. Gefallen hat uns beiden vor allem die Kombination Sinnlichkeit und Dominanz. Wir haben mitgenommen, dass wir uns nicht zwingend festlegen müssen und dass wir Tagesverfassung und Stimmung annehmen können/sollen.... Erfüllt, weil es Spaß gemacht hat und uns einfach bestärkt hat, dass wir für uns auf dem richtigen Weg sind.

  • Daniel und Aleksandra sind ein tolles Team, das uns mit Humor, Fantasie, Leichtigkeit und einer grandiosen Präsenz in verschiedene Aspekte des BDSM und Tantra eingeführt hat. Vielen Dank für die intensiven Erfahrungen und die lehrreichen Impulse!
  • Ein sehr gelungener Workshop, der mit viel Ruhe und Raum zu Entdecken von Neuem durchgeführt wurde. Viele kleinere oder größere Impulse zum Mit-Nachhause-Nehmen und dort facettenreich zu integrieren.