Cellulite und Sexualität im (HOHEN) Alter

„Zwischen Cellulite und leidenschaftlichem Sex besteht ein enger statistischer Zusammenhang.“

 

 

Ich mag dieses Schmunzelzitat des renommierten Sexual- und Paartherapeuten, David Schnarch. Es weist auf einen wichtigen Zusammenhang von persönlicher Reife und sexueller Leidenschaft hin. 

 

Daraus leitet sich auch mein persönliches sexuelles Leitbild ab:

Reife anstatt Alter, denn Alter ist nicht gleich Reife. Wenn ich mich mit meinem menschlichen Dasein  auseinandersetze, werde ich nicht nur älter sondern auch reifer. Von dieser Reife verspreche ich mir noch mehr Genuß und Intensität in meiner Sexualität denn ich weiss/fühle immer präziser, wer ich bin und was ich für mein Wohlbefinden benötige und kann diese Bedürfnisse/Wünsche mit zunehmender Leichtigkeit, den mir gegebenen Möglichkeiten* anpassen und umsetzen.

 

Möglichkeiten*

Hier liegen meine grössten Bedenken im Zusammenhang mit dem HOHEN Alter. Nicht darin, nicht mehr so zu können wie mit 20. Nein! Was mich sorgt ist der Gedanke was passiert, wenn ich pflegebedürftig bin und meine Bedürfnisse nicht mehr klar wahrnehmen/äussern kann. Das universale Bedürfnis nach Geborgenheit und Zärtlichkeit wird bestimmt auch dann noch eine wichtige Rolle spielen. In den Arm genommen zu werden. Liebevoll gestreichelt werden. Vielleicht auch intim liebevoll berührt zu werden und nicht nur mit einem rauen Waschlappen hektisch gereinigt zu werden. In der persönlichen Hygiene besteht oft das einzigste Fenster zur Sinnlichkeit. Ich befürchte jedoch, dass Faktoren wie Zeitmangel, Scham und Schulungsmangel dieses Fenster vielfach ungeöffnet lassen.

Auch wenn ich dann als frontal-enthemmter Greis vielleicht mal schwierig zu handhaben bin, hoffe ich dass mir dann trotzdem noch Herzens-Berührung zu Teil wird. Vielleicht brauche ich dann auch weniger von diesen ruhig-stellenden Pillen.

 

Was denkst zu zum Thema Sexualität im (HOHEN) Alter? Gerne lese ich deine Ansicht in einem Kommentar.

 

Herzlich,

 

Daniel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0