Liebensfreude Sinnliche Dominanz Submission Machtgefälle Sinnlich Liebe Zärtlich Paar Sexualität BDSM Kink DS Anfänger Einsteiger Neulinge Workshop

SINNLICHE DOMINANZ

BDSM Anfänger Workshop für Paare

Frische Impulse für euer Liebesspiel

Ihr seid ein Spiel- und/oder Liebespaar, BDSM-neugierig oder Einsteiger und habt Lust auf neue Impulse für eure Liebesspiele? Dann lasst euch von uns (Aleksandra & Daniel) entführen auf eine Reise in die Welt der sinnlichen Dominanz. Ein Klick auf folgenden Videolink und wir erzählen euch persönlich, was wir darunter verstehen. 

 

Die Abkürzung BDSM ist eine Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Praktiken und Vorlieben im Zusammenhang mit:

  • B für Bondage, also Fesseln
  • D für Disziplin oder Dominanz
  • S für Sadismus oder Submission (Unterwerfung)
  • M für Masochismus

 

Bei DS übergeben die Submissiven einen Teil ihrer Macht an die Dominanten. Es entsteht ein spannendes Machtgefälle, welches lustvoll genutzt werden kann. Solche Machtspiele können auch verunsichern. In diesem Tagesworkshop vermitteln wir euch einen Zugang zu BDSM welcher der Liebe und dem Respekt für das Gegenüber keinen Abbruch tut. Eher im Gegenteil und dazu noch die Erotik belebt. Dazu eine Teilnehmerstimme: 


 

„Vielen Dank für diesen wahnsinnig tollen Tag.

Wir haben unglaublich viel gelernt: über uns, unsere Bedürfnisse, den Aufbau von Sessions und über diverse Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr habt uns viele Unsicherheiten genommen.“

 

Sinnliche Dominanz – bewusst mit allen Sinnen
Unter sinnlicher Dominanz verstehen wir Führung und Hingabe mit Herz, Geist und Körper. Ein bewusstes Spiel für Erwachsene im gegenseitigen Einvernehmen. Ein sinnliches Wechselbad von Macht/Ohnmacht, Nähe/Distanz, Lust/Schmerz, Härte/Sanftheit, Kälte/Wärme, Freude/Angst. Eine Möglichkeit sich selbst und den Partner besser kennen zu lernen und neue Impulse fürs Liebesspiel zu finden.




Für mehr Klarheit und Sicherheit!
Dieser Tagesworkshop wird mehr Klarheit ins Spiel bringen. Klarheit ist wichtig für euch, wenn ihr Anfänger seid. Aber auch als erfahre BDSMler könnt ihr davon profitieren, eure Spielchen auf Grenzen, Sicherheit und Einvernehmlichkeit hin abzuklopfen.
Wenn größtmögliche Klarheit herrscht, dann können eventuell nagende Gedanken (wie z.B. : ist es nun doch etwas zu viel, zu wenig, zu.....) in den Hintergrund treten und die Bühne ist frei für ziemlich hemmungslosen Genuss. Unter anderem tauchen wir in diesem Tagesworkshop in 3 Themenfelder ein.




1. Macht & Ohnmacht – Klarheit schaffen
Das Machtgefälle ist vielfach ein zentraler Bestandteil von BDSM. Es erzeugt Spannung, und kann frischen Schwung in euer Liebesspiel bringen. Es birgt aber auch gewisse Risiken und Gefahren. Es ist wichtig, diese im Blick zu haben und deshalb gibt es wie bei jedem Spiel gewisse Regeln und Grenzen. Vorausgesetzt, ihr teilt mit uns die Überzeugung, dass BDSM eine Spielform/Neigung ist, die sich klar von realen Gewalttaten unterscheidet.

Für uns ist sinnliche Dominanz ein bewusstes und einvernehmliches Wechselspiel zwischen Erwachsenen. Ein Wechselspiel zwischen den Polen von Macht/Ohnmacht, Nähe/Distanz, Lust/Schmerz, Härte/Sanftheit, Kälte/Wärme, Freude/Angst...



2. Führen & Folgen – Vom Kopf in den Körper und zurück
Macht annehmen und in die führende Rolle gehen. Macht abzugeben und zu folgen. Es gibt viele Wege die Machtverhältnisse zu verschieben. Wir zeigen euch wie das gehen kann, wie ihr drin bleibt und auch, wie ihr wieder raus kommt.

In diesem Tagesworkshop kümmern wir uns um unser Denken und unser Fühlen. Was unterstützt uns dabei, in die jeweilige Rolle einzutauchen, sie auszukosten. Welche Haltung nehmen wir an, welche Emotionen machen das Spiel besonders reizvoll. 
Wir gehen in das praktische Tun, das Erleben, in das Fühlen und Spüren mit unserem Körper. Und von da wieder zurück in unseren Kopf. Wir reflektieren unser Spiel, verfeinern es.




3. Lust & Schmerz - mit allen Sinnen
Ob und wann ein Sinnesreiz als lust- oder schmerzvoll wahrgenommen wird, ist sehr individuell. Nicht nur von Mensch zu Mensch sondern auch abhängig von der Situation. Vielleicht findest du eine Spankingsession mit Kaltstart und ganz ohne zärtliche Schnörkel total erregend. Vielleicht brauchst du erst den Aufbau sexueller/genitaler Erregung bevor stärkere Stimuli für dich interessant werden.
Entscheidend ist unter anderem auch die Art des Sinnesreizes (Hand, Gerte, Peitsche...) und dessen Stärke. Anfänger benötigen hier zunächst keine Werkzeuge. Fortgeschritte, werden wir aber nicht davon abhalten ihre Lieblingsspielsachen zu nutzen.
BDSM Sessions können natürlich auch gänzlich ohne Schmerz rocken! Mit etwas Fantasie lassen sich viele Wege finden, die Sinne zu betören oder zu entziehen.

 

 

Workshopinhalte

  • Konstruktive Paarkommunikation
  • Grenzen - Wahrnehmen, ziehen, durchsetzen
  • Rahmen kreieren - Spiel/Realität 
  • Transformation - Einstieg ins Spiel, drin bleiben, Ausstieg
  • Machtverschiebung – Dominanz und Submission
  • Sicherheit, Vertrauen, Verantwortung
  • Führen und Folgen - Gesten der Dominanz/Submission
  • Verschiedene Stufen von Lust und Schmerz
  • Intensive Stimuli – Sadismus/Masochismus
  • Bondage: Einfache Fesselung mit Körper und Seil
  • Verschiedene Sinnesreize
  • Impulse für den Aufbau eurer eigenen Sessions
  • Geschichten aus dem Nähkästchen von Daniel & Aleksandra

 


Spannendes KOMBITICKET Sinnliche Dominanz & Kinbaku Bondage


Kinbaku Bondage Workshop Fesseln RopuNawa BDSM kink Liebensfreude

Nur für das Workshop Wochenende vom 02. + 03.07.2022 in Freiburg

 

B wie Bondage. Im Anschluss an den Workshop Sinnliche Dominanz, könnt ihr am Sonntag tiefer in die wunderbare Welt des Kinbaku Bondage eintauchen. Erlebt einen fesselnden Einstieg in das Thema Bondage (Floorwork) mit RopuNawa aus Basel.

Als gefragter Bondagelehrer zeigt er wie ihr das Seil als Werkzeug nutzen könnt, um Emotionen zu wecken. Unter dem Motto "weniger ist mehr" vermittelt RopuNawa einen Stil der es ermöglicht, flüßig und zugleich sehr ästhetisch und effektvoll zu fesseln.


Anfaenger BDSM Workshop Dominanz Submission Paare Sexualität Intimität Kombi Bondage Kinbaku Fesseln RopuNawa Liebensfreude

Nutzt die Gelegenheit und bucht an diesem Wochenende das Kombipaket Sinnliche Dominanz & Kinbaku Bondage Workshop. Dabei profitiert ihr von von einem Preisvorteil. Spart 50€/Paar!



Daniel Aleksandra Liebensfreude Paar Coaching Sexeducation Workshopleitung Liebe Sexualität Beziehung Kink BDSM

Workshopleitung

Wir sind Daniel und Aleksandra von Liebensfreude. Zusammen geben wir Workshops, Sessions und Coachings. Seit 5 Jahren begleiten wir Einzelpersonen, Paare und Gruppen zu mehr Freude in Liebe, Beziehung und Sexualität. Als Berührungsprofis im Bereich von zart bis hart nutzen wir ein breites Spektrum, das von der Tantramassage bis hin zu BDSM reicht.




Unsere Herangehensweise - Neues Verständnis, neue Genüße
Wir arbeiten mit Kurzvorträgen gefolgt von Demonstrationen/Übungen und Sharings. Wir beschränken uns absichtlich auf einfache Werkzeuge (unseren eigenen Körper, Gerte, Seil sowie einfache Gegenstände aus dem Haushalt).

 

Ihr erlebt jede Übung zweimal. Einmal in der Rolle des Doms und einmal in der Rolle des Subs. Dieser Rollentausch erhöht das gegenseitige Verständnis für die Herausforderungen und Vorteile der jeweiligen Rolle. Vielleicht eröffnen sich euch aus diesem Wechsel der Perspektiven auch ganz neu Genüße.

Paare bleiben unter sich. Jede Übung kann bekleidet erlebt werden. 

 


VOR ORT Freiburg & Heidelberg



ONLINE


NEUE TERMINE FOLGEN


Liebensfreude BDSM Kink kinky Anfänger Einsteiger Neulinge Workshop Bondage Flogger Fesseln Sinnliche Dominanz Submission Liebe Sexualität Beziehung

Rückmeldung von Teilnehmenden

"Ich fand das Seminar sehr schön aufgebaut, gut strukturiert und sicher geführt. Es waren ganz viele Impulse für mich drin. Viel Neues, was ich ausprobieren konnte. Ich hab mich total wohlgefühlt in diesem Rahmen, den ihr geschaffen habt. Ich hab mich frei und sicher gefühlt  mit Dingen zu experimentieren, die ich mir zu Hause so nicht so zugetraut hätte. Ich mochte dieses ganz Zarte herantasten an das Thema der Dominanz und Submission und, dass Ihr mit so einer Klarheit da ward. Ich fand eure Demo sehr schön. Die hat mich sehr beeindruckt. Auch, dass ihr so von euren eigenen Erfahrungen erzählt habt. Also so insgesamt fand ich es richtig toll. Ich wäre wirklich gerne noch einen zweiten Tag gekommen um so noch einiges zu vertiefen."

"Vielen Dank für diesen wahnsinnig tollen Tag. Wir haben unglaublich viel gelernt: über uns, unsere Bedürfnisse, den Aufbau von Sessions und über diverse Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr habt uns viele Unsicherheiten genommen. Es war eine tolle Gruppe, in der wir uns sehr wohl gefühlt haben. Wir werden uns bestimmt wieder sehen."

"Ihr geht mit einer solchen liebevollen, humorvollen Selbstverständlichkeit an ein Thema ran, was tabu ist!"


"Danke für all die Infos und die Unterlagen. Ein tolles Handout habt ihr da zusammengestellt."


"Das Spielen mit der sinnliche Dominanz hat mich in eine Leichtigkeit in der Beziehung gebracht."


"Danke euch für das Handout.... es ist sehr ansprechend und versetzt uns gerade zurück in den schönen Raum nach Freiburg."


"Der Tag ging unglaublich schnell vorbei, viel zu schnell :-). Ihr habt eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und konnten relativ "befreit" handeln. Abends sind wir gestärkt und erfüllt nach Hause. Gestärkt im Sinne, dass wir uns sicherer fühlen, dass wir uns diesem "behafteten und verschrienen" Bereich ohne Bedenken widmen können. Dass wir aus den vielen Facetten des BDSM Spiels, die, die uns zusagen rausfischen können und in unserem Sinne abwandeln können. Gefallen hat uns beiden vor allem die Kombination Sinnlichkeit und Dominanz. Wir haben mitgenommen, dass wir uns nicht zwingend festlegen müssen und dass wir Tagesverfassung und Stimmung annehmen können/sollen.... Erfüllt, weil es Spaß gemacht hat und uns einfach bestärkt hat, dass wir für uns auf dem richtigen Weg sind."


"Daniel und Aleksandra sind ein tolles Team, das uns mit Humor, Fantasie, Leichtigkeit und einer grandiosen Präsenz in verschiedene Aspekte des BDSM und Tantra eingeführt hat. Vielen Dank für die intensiven Erfahrungen und die lehrreichen Impulse!"


"Ein sehr gelungener Workshop, der mit viel Ruhe und Raum zu Entdecken von Neuem durchgeführt wurde. Viele kleinere oder größere Impulse zum Mit-Nachhause-Nehmen und dort facettenreich zu integrieren."